Ende 2016 wurde das flächendeckende semantische 3D-Stadtmodell der Stadt Helsinki der Öffentlichkeit präsentiert. Das als Open Data verfügbare CityGML Modell, welches über 77.000 semantische 3D-Gebäude beinhaltet, wurde jetzt mit solaren Einstrahlungen je Gebäude veredelt.

 

Die neue Plattform Helsinki Climate and Energy Atlas bündelt alle energierelevanten Themen in einer öffentlichen interaktiven 3D Kartenanwendung. Die Energiewerte wurden anhand der semantischen Informationen jedes 3D-Gebäudemodells ermittelt und als zusätzliche Attribute, wie auch als Gebäudetextur, mit dem CityGML-Gebäudemodell gespeichert.

 

 

Enni Airaksinen von der Stadt Helsinki sagts: „we are really amazed how nice these textures look like. In the picture, the Helsinki Olympic Stadium’s solar potential is showing clearly! Thank you, and special thanks for inventing the solar energy potential calculation.”

 

Die von der Stadt Helsinki eingesetzten Technologien, Werkzeuge wie auch Infrastrukturkomponenten hinter der Kartenanwendung, wie auch dem semantischen 3D-Stadtmodell, kommen von virtualcitySYSTEMS in Berlin.

 

Die Analyse der solaren Einstrahlung wurde direkt auf den CityGML Daten durchgeführt. Als Ergebnis wurde jedes Gebäude (bzw. seine individuellen Dach- und Wandflächen) mit monatsgenauen Einstrahlungswerten und einer separaten Darstellung (CityGML Appearance) angereichert. Durch die direkte Verarbeitung der 3D-Daten im CityGML Format sind unnötige Konvertierungen in Drittformate obsolet.

 

Helsinki Energy Climate Atlas - Einstrahlung pro Jahr

 

Ein besonders großer Mehrwert entsteht durch die Abfragefunktionalität der energetischen Eigenschaften je Gebäude. Der Benutzer kann problemlos eine Datenbankanfrage über die Kartenanwendung stellen, um z.B. Gebäude mit hohem Einstrahlungswerten farblich hervorzuheben.

 

Helsinki Energy Climate Atlas - Globale Einstrahlungen pro Jahr

                                                                                                                                                                                         

Sprechen Sie mit uns, wenn auch Sie an solch einer Lösung für Ihr semantisches Stadtmodell interessiert sind

 

Helsinki Energy and Climate Atlas öffnen